» » Die Herstellung von Seife mit Wunderpapier

Die Herstellung von Seife mit Wunderpapier

eingetragen in: Workshops | 0

Die Herstellung von Seife mit Wunderpapier hilft Ihnen einzigartige und ungewöhnliche Seife selber herzustellen.

Für die Herstellung dieser Seife mit Wunderpapier (100 gr.) brauchen wir zunächst folgende Zutaten:

- weiße Glycerinseife ca. 75 g
- transparente Glyzerinseife ca.25 g
- ein Motiv (Wunderpapier)
- Fruchtiges Duftoel Fruity  ca. 5-7 Tropfen

- eine Seifengießform oval
- Luftblasenlösendes Spray
- Seifenschaum-Konzentrat
- Werkzeuge für die Seifengießung

Ein Tipp:

Das Motiv muss am besten auf Laserdrucker ausgedruckt werden. Damit das Bild nicht verwischt in der Seife, sollten Sie vor der Gestaltung der Seife das Motiv mit Haarspray  (vorzugsweise starker Fixierungsgrad) einsprühen und   diese gut trocknen lassen.

I. Schritt

Zuerst schmelzen Sie 25 gr. der transparenten Glyzerinseife, fügen 2-3 Trochäen des ausgewählten Duftöls bei und gießen die Glyzerinseife in die Form.

II. Schritt

Legen Sie das Motiv (mit der Vorderseite nach unten) in die Seife. Dabei das Motiv mit den Zahnstocher richten, damit es durch die Seife nicht verrutsch. Nun lassen Sie die Seife abkühlen.

III. Schritt

Sobald die Seife völlig abgekühlt ist, müssen Sie diese entstandene Schicht kreuzweise leicht anrauen (z.B. mit Zahnstocher). Dieses dient dem Zusammenhalt der einzelnen Schichten.

IV. Schritt

Jetzt schmelzen Sie die weiße Glyzerinseife und fügen den restlichen Duft und ein wenig von Seifenschaum-Konzentrat hinzu.
Ein Tipp**: Damit der Duft der Seife lange erhalten bleibt, fügen Sie den Duft nicht in die heiße Glyzerinseife.

V. Schritt

Für die beste Kupplung der Seifenschichten bespritzen Sie die angerauten Schichte mit dem luftblasenlösenden Spray und gießen die bereits vorbereitete weiße Glyzerinseife in die Form. Jetzt lassen Sie die Seife abschließend abkühlen.

VI. Schritt

Schlussendlich nehmen Sie die fertige Seife aus der Form heraus. Das Kunstwerk ist nun fertig!